Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Home About us
 


KONSTRUCT 25.Mar.2013
konstruct AG
Imageportraits der Geschäftsführung

Die 2007 gegründete Konstrukt AG plant komplexe Membrankonstruktionen und berät Architekten und Bauherrn in der Entwurfsphase. Das hoch motivierte Team erfahrener Ingenieure kann auf eine weltweite Referenzliste blicken, verbindet Technik mit Innovation und ergänzt sie durch Forschung und Entwicklung.

Für verschiedenste Kommunikationslösungen benötigte die Geschäftsleitung Portraits, die den Spirit, die Individualität und das hohe Knowhow des Unternehmens transportieren sollen.

Ein gewisses Augenzwinkern durfte nicht fehlen, denn schön wenn Arbeit für und mit Kunden Spass macht ...




photographie bernhard müller / kunde  konstruct AG
BODO HELL 21.Mar.2013
galerie eboran salzburg
ausstellung 21. märz 2013 bis 19. april 2013

Bodo Hell  "Omnibus 3D"
Photograph / Schriftsteller / Musiker / Senner
1943 geboren in Salzburg/A
lebt und arbeitet in Wien und am Dachstein/A

"Bodo Hell wird in der Ausstellung in der Galerie Eboran in mehreren Werkgruppen einen großen Überblick seines fotografischen Schaffens zeigen. Neben den schon bekannten und auch entsprechend publizierten „Schriftbildern", etwa in dem Buch „Stadtschrift" (edition neue texte, 1983), sind es vor allem seine Stereo- und Panoramafotografien, die in größeren Serien zu sehen sind. Für die Stereofotografien werden die Besucher spezielle Brillen erhalten, um den Stereoeffekt individuell erleben zu können.
Obzwar es diese beiden fotografischen Verfahren schon seit der Frühzeit der Fotografie gibt, führen sie doch ein Schattendasein im Mainstream der fotokünstlerischen Entwicklung. Beide Methoden versprechen im traditionellen Verständnis eine größere Realitätstreue: Einerseits durch die dreidimensionale Darstellung, die dem natürlichen Sehen entspricht und andererseits durch einen wesentlich größeren Sehwinkel, der das peripheren Sehen des menschlichen Auges auf eine kleine Bildebene zusammenführt."


photographie bernhard müller / mamiya 645 TMAX 400
aus der serie "photographic"
RICHARD ROSS + LUCA ZANIER 15.Mar.2013
anzenbergergallery wien
ausstellung 15. märz 2013 bis 30. april 2013

Richard Ross "JUVENILE JUSTICE"

Photographer
1947 geboren in NewYork/USA
lebt und arbeitet in Santa Barbara/USA


Luca Zanier "RÄUME DER MACHT"
Photographer
1966 geboren in Zürich/CH
lebt und arbeitet in Zürich/CH

"JUVENILE IN JUSTICE dokumentiert die Unterbringung und Betreuung von amerikanischen Jugendlichen in Einrichtungen in denen sie eingesperrt, bestraft, ihnen geholfen und oft genug geschadet wird.Das Projekt umfasst Bilder von mehr als 1.000 Jugendlichen und Angestellten in über 250 Einrichtungen in 30 Staaten der USA, sowie umfangreiche Informationen aus Interviews. Richard Ross hat viel Zeit und Mühe investiert, in der Hoffnung eine Reform der amerikanischen Gesetzgebung einzuleiten.Die eindrucksvollen Porträts der jugendlichen Häftlinge im Alter von 10 bis 20 Jahren, werfen Fragen auf, die es zu stellen gilt.

Staaten haben Regierungen, Unternehmen einen Vorstand und sogar Organisationen unserer Zivilgesellschaft – Gewerkschaften zum Beispiel – unterstehen einem übergeordnetem Vorstand oder Dachverband. Egal ob Entscheidungen öffentlich und freiwillig getroffen werden, wie in Demokratien oder in beschränkter Form, wie in Diktaturen: Entscheidungen von Einzelpersonen bestimmen einen großen Teil unserer kollektiven Existenz. Unsere gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Leitung und Kontrolle ist in den Händen von wenigen Entscheidungsträgern. Die Räume in denen diese Entscheidungen gefällt werden, können pompös, repräsentativ und öffentlich zugänglich oder klein, unauffällig und versteckt sein. In jedem Fall sind sie RÄUME DER MACHT. Das sind die Plätze, die Luca Zanier fotografisch porträtiert."


photographie bernhard müller / mamiya 645 TMAX 400
aus der serie "photographic"
bcs 20.Mar.2013
bcs
Wirtschafts- und Steuerberatungs GmbH I Salzburg

Voriges Jahr haben wir ein neues Logo entwickelt, einen neuen Markenauftritt, da muss in diesem Jahr der Internetauftritt auch perfekt zum Team passen.
Die Wertschätzung gegenüber den Kunden und den Mitarbeitern, die Menschen, die hinter den Zahlen stehen, die Leidenschaft, die den Geschäftsführer Alexander Unterberger antreibt, soll kommuniziert werden.

Das Konzept für die website ist klar, geradlinig, vielschichtig und vor allem persönlich.
Die Umsetzung des neuen Auftrittes hat viel Spaß gemacht, das Photoshooting
im Büro mit allen Mitarbeitern war toll! Wir freuen uns sehr, dass die site nun online steht.
www.bcs.at

Vielen Dank für die Zusammenarbeit Alexander!

graphic + photographie fokus visuelle kommunikation kunde bcs
GENUMEDI PT 23.Mar.2013
medi GmbH
Genumedi® PT
Für eine Kniescheibe im Gleichgewicht

medi erweitert sein Produktportfolio um die innovative Kniebandage Genumedi PT. Sie wurde speziell zur Therapie des patellofemoralen Schmerzsyndroms entwickelt.

Für unseren Kunden medi hatte fokus den Auftrag die Bilder für Image-Patienten-Broschüren mit beiliegendem Übungsposter für den internationalen Markt zu fotografieren.
Der professionelle Körper-Einsatz unseres Models Michaela auf der slackline rang dem gesamten Aufnahmeteam Hochachtung ab und trug entscheidend zum Erfolg des Shootings bei.


photographie bernhard müller / kunde  medi GmbH /producing, artdirection  fokus
models michaela photoassistent edin mustafic / styling, makeup eva svarovsky
MARGARET MANN 28.Mar.2013
leica galerie salzburg
ausstellung 29. märz 2013 bis 11. mai 2013

Margaret Mann "Poems from a Lens"
Photographin
geboren 1949 in Paris/F
lebt und arbeitet in London/UK

"Als Hauptthema in ihren Fotografien, widmet sich Maragaret Mann der Weiblichkeit. Sie zeigt Akte, die sowohl originell komponiert als auch klassisch und elegant auf den Betrachter wirken. Kunstvoll und gekonnt setzt sie ihre Modelle in Szene. Die Frau in ihrer Rolle als Mutter ist ihr genauso wichtig wie die Darstellung einer mythologischen Heldenfigur. Mann kreiert mit ihren Fotografien eine enorme Intimität, welche auch durch das kleine Format ihrer Bilder unterstützt wird.
Doch nicht nur Schönheit, Weiblichkeit und Erotik spielen in Margaret Manns Werken eine große Rolle. Sie möchte auch auf Missstände und Probleme hinweisen, die uns alle betreffen.Das Thema „Wasser" liegt ihr dabei besonders am Herzen. Sie möchte dem Betrachter die enorme Wichtigkeit dieses Elements darlegen.Auch den künstlerischen Aspekt des Wassers lässt sie hierbei nicht außer Acht. Sie spielt mit Spiegelungen und Reflexionen und kreiert so stimmungsvolle Schwarz-Weiß Aufnahmen.
 Margaret Manns Fotografien entstehen allesamt analog. Sie verwendet einen Schwarz-Weiß Film und entwickelt ihre Abbildungen ebenfalls selbst. Durch die Verwendung bestimmter Salze und Färbemittel kommt ein eigener Farb-Charakter zustande. Zusammen mit starken Kontrasten und gewagten Kompositionen hat sich Margaret Mann einen absoluten Wiedererkennungswert geschaffen."


photographie bernhard müller / mamiya 645 TMAX 400
aus der serie "photographic"

WILHELM SCHÜRMANN 27.Mar.2013
fotohof salzburg
ausstellung 27. märz 2013 bis 18. mai 2013


Wilhelm Schürmann "Wegweiser zum Glück"

Photograph
1946 geboren in Dortmund/D
lebt und arbeitet in Berlin/D

"Im Mittelpunkt der Ausstellung des deutschen Fotografen Wilhelm Schürmann steht eine Auswahl von 40 SW-Fotografien der heute als legendär geltenden Serie „seiner" Straße in Dortmund. Sie ist Teil der Präsentation „Wegweiser zum Glück. Bilder einer Straße 1979–1981", die von März bis August 2012 in der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur in Köln zu sehen war.
Für die aktuelle Ausstellung in Salzburg zeigt Wilhelm Schürmann zwei weitere Serien, welche einen Einblick in seine lebenslange fotografische Beschäftigung mit dem Thema „Nachbarschaften" geben.
Die Ausstellung im Fotohof versteht sich auch als eine Verneigung vor einem Fotografen, den mit Salzburg eine gemeinsame Geschichte verbindet. So war Schürmann bereits in den späten siebziger Jahren durch seine Workshops und Ausstellungen am Salzburg College und seine Lehrtätigkeit an der Sommerakademie Anfang 1980 mit Salzburg auf das Engste verbunden.Nach nunmehr 30 Jahren knüpft der Künstler mit dieser repräsentativen Werkschau als wichtiger Anreger der damals auch in Salzburg beginnenden Autorenfotografie an."

photographie bernhard müller / mamiya 645 TMAX 400
aus der serie "photographic"